Skip to main content

Bildung auf Bestellung

Sie können uns gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren

 

Was ist "Bildung auf Bestellung"

Als Ergänzung des bestehenden KEB-Programms bietet "Bildung auf Bestellung" die Möglichkeit, spontan am Bedarf einer Gruppe orientierte Kurse und Veranstaltungen bzw. "maßgeschneiderte" Bildungsangebote durchzuführen. Dieses Angebot gilt sowohl für private Interessenten als auch für Verbände, Vereine und Firmen. Die Veranstaltungen werden individuell auf die jeweiligen Belange abgestimmt.

Aus dem Themenangebot der Katholischen Erwachsenenbildung können interessierte Pfarrgemeinden, Verbände, Institutionen, Firmen und freie Gruppen Veranstaltungen buchen.

Wir helfen Ihnen bei Ihrer Planung, bei der gezielten Auswahl von Themen, Inhalten und Referentinnen und Referenten und bei der Finanzierung aller anerkannten Bildungsveranstaltungen.

Möglich sind z. B.:

  • Wochenendseminare
  • Vortrags- und Gesprächsabende zu aktuellen Themen
  • Sprachkurse
  • berufsbegleitende Seminare
  • Vor- und Nachbereitungen von Studienfahrten
  • Seminare zu pädagogischen und psychologischen Fragestellungen, z. B. für Elterninitiativen und...

Es genügen schon sieben Interessierte, um "Bildung auf Bestellung" durchführen zu können.

Und so funktioniert es:

Sie bestellen einen Kurs, ein Wochenendseminar, eine Vortragsreihe, einen Informationsabend oder einen Lehrgang und wählen das Thema, die Dauer und den Termin selbst. Die KEB berät Sie bei der inhaltlichen Gestaltung Ihres Kurses und besorgt bei Bedarf einen geeigneten Raum.

Die KEB stellt Ihnen auf Wunsch qualifizierte Dozentinnen bzw. Dozenten zur Verfügung; Ihre Ideen bei der Auswahl der Kursleitung werden natürlich berücksichtigt.

Sie zahlen ein vereinbartes Entgelt für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung.


Falls Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte formlos mit uns Kontakt auf.