Skip to main content

Abschluss vom Deutsch-Kurs

|   KEB-OLDENBURG

Ein weiterer Deutsch-Kurs für ukrainischen Flüchtlinge wurde abgeschlossen.

Seit dem Kriegsbeginn in der Ukraine und dem Einkommen von ukrainischen Flüchtlingen haben wir, bei KEB Oldenburg sechs unterschiedliche Sprachangebote für „Deutsch als Fremdsprache“ organisiert. Angefangen haben wir im März 2022 mit einem Sprachcafé,  das Dank der ehrenamtlichen Hilfe und Spenden (nochmals vielen Dank an alle Unterstützer!) schnell realisierbar war. Zügig wurde es aus einer Gruppe - drei Gruppen im Deutsch-Ukrainischem Sprachcafé.


Die Teilnehmer*innen kamen gerne und sehr regelmäßig. Sie freuten sich auf die sozialen Kontakte, die sie Sprach Café knüpfen konnten. Die ersten Sprachkenntnisse und grammatikalischer Basiswissen wurden als Ziel gesetzt.  Auch die Pausen wurden bei Kaffee, Tee genossen. Gefolgt von einem Sommerferien-Deutschkurs und einem Konversationsangebot im Herbst, mit Unterstützung vom Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V. endete das Jahr 2022.


Nach einer kleinen Weihnachtspause ging es sofort weiter mit einem UKR-Care Kurs, der vom Bildungswerk Friesoythe e.V als Maßnahmeträger bei der KEB Oldenburg organisiert war. Wir bedanken uns bei unseren Dozentinnen Katja Rylova und Volha Loggemann, die alle Unterrichtstunden mit Herz und Seele vorbereitet und gestaltet haben. Nach den Osterferien planen wir weitere Angebote im DAF Bereich.


In den Kursen werden viele Themen und Bereiche angesprochen. Das Vertrauensverhältnis, welches hier aufgebaut wird, ermöglicht es den Frauen auch, ihre persönlichen Sorgen und Anliegen einer Ansprechperson vortragen zu können. Wie wir alle wissen, keiner flieht aus seinem Heimatland freiwillig.  Diese Kurse sind ein wichtiger Baustein für eine gelungene Integration der Geflüchteten in Deutschland.

 

26.02.24 15:20:54