Skip to main content

Moderation von Notfällen in der Palliation und Ernährung und Flüssigkeit am Lebensende Fortbildungsseminar für Palliativfachkräfte

Moderation von Notfällen in der Palliation:
Eine Vielzahl der Menschen, die versterben, haben in den letzten Tagen, Wochen und Monaten Kontakt mit dem Rettungsdienst und der Notaufnahme. Immer wieder begegnen Notfallmedizinern auch Patienten, die bereits in ambulante, palliativmedizinische Systeme angebunden sind. Was kann ich als Palliativfachkfraft berücksichtigen? Wie verhalte ich mich in einer Notfallsituation? Kann ich den Patientenwillen berücksichtigen ….

Ernährung und Flüssigkeit am Lebensende:
Wie sieht es aus, wenn Hunger und Durst am Ende des Lebens nachlassen? Ist Palliative Dehydration oder der Verzicht auf Ernährung in diesem Stadium sinnvoll oder verhungern und verdursteten Sterbende?

Der Kurs beleuchtet die Zusammenhänge von Essen, Trinken und Sterben und fördert eine kritische und ethische Auseinandersetzung mit dem Thema. Ziel ist es, den Sterbeprozess in seinen Stadien und Abläufen zu verstehen, um daraus notwendige Handlungen rechtzeitig einleiten zu können.

Termin: 29.04.2024, 09:00 - 16:30 Uhr

Dozent: Dr. med. Tomas Wolff

Gebühr: 145,00 Euro

 

 

14.04.24 08:16:42